Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Der Zeitraum der Leistungserbringung wird vom Auftraggeber definiert und nach Rücksprache mit dem Auftragnehmer durch Bestätigung des Angebotes verbindlich festgelegt. Bei Nichtbestätigung des Angebotes wird die Anfrage automatisch nach 14 Tagen storniert.

Storniert der Auftraggeber einen oder mehrere Termine nach Auftragserteilung aus Gründen, die der Auftragnehmer nicht zu verantworten hat, stellt der Auftragnehmer dem Auftraggeber eine Ausfallgebühr in Rechnung. Die Höhe der Ausfallgebühr ist abhängig vom Zeitpunkt der Stornierung. Die geltende Stornierungsbedingung ist unter https://www.tollegesichter.de/buchungen-und-preise/ veröffentlicht. Wird eine Veranstaltung durch den Auftragnehmer abgesagt, entstehen diesem keine Kosten.

Ab 300 € Gesamtsumme wird dem Auftraggeber bei Buchung eine Anzahlung in Höhe 50% berechnet. Die Restsumme wird nach Leistungserbringung in Rechnung gestellt.

Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage nach Rechnungserhalt.

Dem Auftragnehmer wird bei Bedarf eine Stellfläche in direkter Nähe am Standplatz der Veranstaltung für das Be- und Entladen sowie eine kostenfreie Möglichkeit zum Parken eines SUV zur Verfügung gestellt.

Am Veranstaltungsort wird dem Auftragnehmer ein Arbeitsbereich, in Art und Umfang der zu erwartenden Besucheranzahl angemessen, für die Ausübung der Leistung/en zur Verfügung gestellt. In unmittelbarer Nähe befinden sich keine Gefahrenquellen für Kinder (Raucherbereich, offenes Feuer, große Mengen Wasser/Glas oder Ähnliches).

Bei öffentlichen Veranstaltungen umfasst dieser Bereich etwa 2 x 2 Quadratmeter und ist durch Besucher, sofern möglich, mindestens von einer Seite nicht zu begehen.

Der Auftragnehmer stellt alle zur Ausübung der Leistung/en notwendigen Arbeitsmaterialien.

Im Außenbereich ist ein Wetter geschützter Arbeitsbereich durch den Auftraggeber zu gewährleisten. Sofern nicht vorhanden, kann eine Überdachung zum Schutz gegen Sonneneinstrahlung vom Auftragnehmer gegen Aufpreis in Form eines Pavillons von 3 x 3 m Grundfläche bereitgestellt werden. Der Auftragnehmer ist berechtigt die Leistung vor Ort unter vollem Bezug abzubrechen, sollten die Bedingungen unzumutbar sein.

Im Falle eines mehrtägigen und/oder regelmäßig stattfindenden Zeitraumes wird eine diebstahlsichere Verwahrung der Arbeitsmaterialien des Auftragnehmers am Veranstaltungsort durch den Auftraggeber zur Verfügung gestellt.

Der Auftraggeber darf die Leistung/en in allen geeigneten Medien (z. B. Webseite, Social Media Kanäle, Print-Erzeugnisse, Radio, TV) bewerben. Er verwendet dabei mindestens eine der folgenden Bezeichnungen: „tollegesichter“, „Grischa Stuer, Professional Face Painter“. Werden Printmedien angefertigt, wird dem Auftragnehmer ein Belegexemplar zur Verfügung gestellt. Dem Auftragnehmer entstehen keine Kosten.

Das geplante Anfertigen von Bild-/Tonaufnahmen des Auftragnehmers durch den Auftraggeber ist vorab mit dem Auftragnehmer abzusprechen. Das Fotografieren/Filmen von Kindern während der Veranstaltung erfordert die vorherige Einwilligung der/des Erziehungsberechtigten.

Die Ausübung der Leistung/en stellt keine Beaufsichtigung der Kinder dar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© tollegesichter Email: info@tollegesichter.de

Anrufen

E-Mail

Anfahrt